21. Februar 2015

voll süßer Sehnsucht






"Frühling, Frühling! welche Zunge vermöchte ihn auszusagen, den Zauber, der schon im Worte liegt und das Herz schlagen läßt voll süßer Sehnsucht und seliger Hoffnung ..."



Sophie Verena (1826 - 1892)

17. Februar 2015

Du bist wie eine Blume








Herz, mein Herz, sei nicht beklommen,

Und ertrage dein Geschick,
Neuer Frühling gibt zurück, 
Was der Winter dir genommen. 

Und wie viel ist dir geblieben! 
Und wie schön ist noch die Welt! 
Und, mein Herz, was dir gefällt, 
Alles, alles darfst du lieben!

Du bist wie eine Blume, 
So hold und schön und rein; 
Ich schau dich an, und Wehmut 
Schleicht mir ins Herz hinein

aus einem Gedicht von Heinrich Heine,
dessen Todestag sich heute zum 159. Male jährt







14. Februar 2015

Bäume sind Heiligtümer






Bäume sind Heiligtümer.

Wer mit ihnen zu sprechen,
wer ihnen zuzuhören weiß,
der erfährt die Wahrheit.
Sie predigen nicht Lehren und Rezepte,
sie predigen, um das Einzelne unbekümmert,
das Urgesetz des Lebens.

Hermann Hesse






24. Januar 2015

denke, was schön ist






"Denke, was schön ist,
und fühle, was schön ist."


Paula Modersohn-Becker
(1876 - 1907)